Unternehmensgeschichte

Wie alles begann

Takii wurde 1835 gegründet, zunächst als Saatgutgeschäft, das Samen von lokalem Kyoto-Gemüse verkaufte. Jisaburo Takii, der als fleißiger und zuverlässiger Landwirt bekannt war, begann mit der Produktion und dem Vertrieb von Qualitätssaatgut, was den Start von Takii markierte.

Kyoto war damals eine Hauptstadt mit langjähriger Tradition, in der verschiedene Gemüsesorten aus anderen Gebieten für die kaiserliche Familie und zahlreiche Tempelvorsteher zusammengetragen wurden. So hat sich Kyoto zu einer der Wiegen der Saatgutindustrie in Japan entwickelt.

1920 begann Takii mit dem Export von Saatgut ins Ausland, und 1926 gründete es seine internationale Abteilung.

Nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte Takii Qualitätssaatgut, schuf neue Vertriebsnetze, entwickelte neue Werbemethoden und machte sich somit als eines der führenden Unternehmen der Saatgutindustrie einen Namen.

Bis heute liegt unsere Stärke in unserer Erfahrung und Authentizität. Was wir heute entwickeln, basiert auf einer bemerkenswert breiten Palette von Sorten, Techniken und Kenntnissen, die wir in den letzten 183 Jahren gesammelt haben.

Durch Innovationen, die von Sorgfalt, Präzision und Authentizität geprägt sind, sind wir zu den Experten geworden, die wir heute sind.

Innovation

Unsere Geschichte

Die Geschichte von Takii, die vor fast zwei Jahrhunderten begann, ist eine Geschichte voller Tradition, Authentizität, Professionalität und Wachstum. Takii startete 1835 als kleines familiengeführtes Saatgutgeschäft in Kyoto, Japan. Das Unternehmen hat seitdem seinen Managementstil und seine Philosophie immer weiter verfeinert und sich somit zu einem globalen Konzern mit weltweit führenden Zuchtunternehmen für qualitativ hochwertige Gemüse- und Blumensorten entwickelt.

Unser Logo

Takii ist ein japanischer Familienname. Unser derzeitiger Präsident & CEO, Herr Denichi Takii, leitet das Unternehmen in der 5. Generation. Die Kreise symbolisieren Unendlichkeit, Totalität, Ganzheitlichkeit und ursprüngliche Vollkommenheit. Der rote Kreis, der auch in der japanischen Flagge zu finden ist, steht für die Sonne und ihre männliche Kraft. Der gelbe Kreis steht für Mutter Erde und ihre weibliche Energie. Der blaue Kreis steht für Wasser und seine Reinheit und Fruchtbarkeit. Die drei Kreise sind miteinander verbunden und repräsentieren die drei natürlichen Ressourcen, die benötigt werden, um einen Samen zu keimen und sein Potenzial zum Leben zu erwecken. Mit diesen drei Grundfarben können alle anderen Farben gemischt werden. Die Konturen mit abgerundeten Ecken verkörpern, dass nichts in der Natur geradlinig ist.

Auf dem Laufenden bleiben

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie über alle Neuigkeiten, Produkte und Veranstaltungen auf dem Laufenden.

Wie können wir Ihnen helfen?

Unser Expertenteam hilft Ihnen gerne weiter und beantwortet Ihre Fragen.

In Kontakt treten